Unsere Vereinsgeschichte

Die Anfänge des Musikverein Reichenberg

1924

Am 16.08.1924 war es soweit, der Musikverein Reichenberg wurde gegründet. Eine Handvoll junger Männer machte sich zum Ziel die Blasmusik in Reichenberg zu etablieren. Bereits im ersten Jahr hatte der damals 13 Mann starke Musikverein öffentliche Auftritte und erhielt zwei Preise.

1925

Zur ersten Generalversammlung wurde am 18.01.1925 eingeladen. Hier wurde der Beitritt zum Süddeutschen Volksmusikerbund beschlossen.

1929

Schon im Jahr 1929 fand an Christi Himmelfahrt das erste Buch-Eich Fest statt. Das über 80 Jahre alte Fest wird heute noch am gleichen Ort veranstaltet und ist somit wohl das traditionsreichste Fest in Oppenweiler.

1931

Damals schon Spitzenklasse. Im Jahr 1931 nahm der Musikverein Reichenberg an seinem ersten Wertungsspiel in Bietigheim teil, und wurde mit dem Preis 1a ausgezeichnet.

1948

 

Am 14.09.1948 war die erste Zusammenkunft nach dem Krieg. Ein kompletter Neuanfang musste gestartet werden.

1955

Großes Fest im Schlossgarten am 10.07.1955 zum 30-jährigen Bestehen des Musikvereins Reichenberg.

1958

Umzug des Probenlokals in das Rote Kreuz Heim.

1959

Grundlage aller Vereine ist die Nachwuchsarbeit. Dies erkannte der Musikverein im Jahr 1959 und gründete ein Jugendorchester.

1965

40 Jahre Musikverein Reichenberg. Festzug durch die Gemeinde

1974

50 Jahre Musikverein Reichenberg. Vier Tage lang wurde ein großes Fest im Schlossgarten Oppenweiler gefeiert. Mit einem Festzug als Highlight.

1999

75 Jahre Musikverein Reichenberg. Riesen Festzelt im Schlossgarten Oppenweiler. Vier Tage lang wurde das Jubiläum gefeiert. Freitag bis Montag  in einem voll besetztes Festzelt. Mit einem Sternmarsch Festumzug am Sonntag.

Chronik

2014

  • Große Open-Air Bühne und Soundanlage auf dem Seenachtsfest

 

2013

  • Jonathan Beisiegel übernimmt das Amt des Dirigenten
  • Gründung der OneNight-Band eine Party Big Band eigens für unser Seenachtsfest
  • Teilnahme am Blasmusikfestival auf den Plüderhäuser Festtagen

Seiten