Unsere Vereinsgeschichte

Die Anfänge des Musikverein Reichenberg

1924

Am 16.08.1924 war es soweit, der Musikverein Reichenberg wurde gegründet. Eine Handvoll junger Männer machte sich zum Ziel die Blasmusik in Reichenberg zu etablieren. Bereits im ersten Jahr hatte der damals 13 Mann starke Musikverein öffentliche Auftritte und erhielt zwei Preise.

1925

Zur ersten Generalversammlung wurde am 18.01.1925 eingeladen. Hier wurde der Beitritt zum Süddeutschen Volksmusikerbund beschlossen.

1929

Schon im Jahr 1929 fand an Christi Himmelfahrt das erste Buch-Eich Fest statt. Das über 80 Jahre alte Fest wird heute noch am gleichen Ort veranstaltet und ist somit wohl das traditionsreichste Fest in Oppenweiler.

1931

Damals schon Spitzenklasse. Im Jahr 1931 nahm der Musikverein Reichenberg an seinem ersten Wertungsspiel in Bietigheim teil, und wurde mit dem Preis 1a ausgezeichnet.

1948

 

Am 14.09.1948 war die erste Zusammenkunft nach dem Krieg. Ein kompletter Neuanfang musste gestartet werden.

1955

Großes Fest im Schlossgarten am 10.07.1955 zum 30-jährigen Bestehen des Musikvereins Reichenberg.

1958

Umzug des Probenlokals in das Rote Kreuz Heim.

1959

Grundlage aller Vereine ist die Nachwuchsarbeit. Dies erkannte der Musikverein im Jahr 1959 und gründete ein Jugendorchester.

1965

40 Jahre Musikverein Reichenberg. Festzug durch die Gemeinde

1974

50 Jahre Musikverein Reichenberg. Vier Tage lang wurde ein großes Fest im Schlossgarten Oppenweiler gefeiert. Mit einem Festzug als Highlight.

1999

75 Jahre Musikverein Reichenberg. Riesen Festzelt im Schlossgarten Oppenweiler. Vier Tage lang wurde das Jubiläum gefeiert. Freitag bis Montag  in einem voll besetztes Festzelt. Mit einem Sternmarsch Festumzug am Sonntag.

Chronik

2018

Musikverein Reichenberg in Lavagna

Ein Konzert in grandioser Atmosphäre, Sonne, Strand, schöne italienische Städte und viele nette Begegnungen. So kann man den Wochenendausflug des Musikvereins Reichenberg ins italienische Lavagna zusammenfassen. Am Donnerstagabend ging es los Richtung Süden. Die Nacht wurde im großen doppelstöckigen Reisebus durchgefahren. So viele Musiker und auch Fans waren es noch nie die der Musikverein Reichenberg mit nach Italien nahm. Darunter sehr viele Jugendliche, die aber nicht nur zum Spaß mitfuhren. Nein, sie wurden integriert in das große Blasorchester.

Das große Blasorchester trat beim Wertungsspiel des Kreisverbandes Rems-Murr in Murrhardt an. Schon sehr früh für einen Sonntagmorgen machte sich das Blasorchester auf den Weg nach Murrhardt. Sollte doch die Wertung schon um 9:30 Uhr beginnen. Also hieß es gut eine Stunde vorher vor Ort sein zum Warmspielen und sich an die Akustik zu gewöhnen. Im letzten Viertel Jahr stand die Probenarbeit ganz im Zeichen des Wertungsspiels. Man will sich ja schließlich nicht blamieren bei so einer Bewertung. Das gelang dem Orchester unter der Leitung von Dirigent Jonathan Beisiegel auch grandios.

Am letzten Freitag lud der Musikverein Reichenberg zu seiner ordentlichen Mitgliederversammlung in das Vereinszimmer der Gemeindehalle Oppenweiler ein. Nach der musikalischen Begrüßung durch das große Blasorchester des Musikvereins standen die Berichte der Vorstandschaft auf der Tagesordnung, Durchweg positiv vielen die Berichte aus. Der Musikverein Reichenberg kann auf ein sehr gelungenes Vereinsjahr 2017 zurückblicken.

Der MV Reichenberg startete gleich in der ersten Woche des neuen Jahres wieder zur gemeinsamen Ski-Ausfahrt an die Seiser Alm.
Ideale Wintersport-Verhältnisse, eine komfortable Hotel-Unterkunft mit Sauna und reichhaltige, köstliche Verpflegung sorgten für perfekte Stimmung.
Der Abstecher zum höchsten Gipfel „Marmolada“ und eine Ski-Umfahrung der Sella-Gruppe waren der sportliche Höhepunkt mit einem sensationellen Blick über die gesamte Alpen-Südseite waren einer der Höhepunkte des Ausflugs. Abends wurden wir uns bei

2017

Traditionell am 3. Advent steigt beim Musikverein Reichenberg das Jahreskonzert. Vor einer prall gefüllten Gemeindehalle Oppenweiler präsentierten sich alle Orchester des Musikvereins. Den Anfang des Konzerts übernahm die Bläserklasse der Murrtalschule in Kooperation mit dem Musikverein Reichenberg. Die Schüler unter der Leitung von Sabine Schuster und Wolfgang Mehlhorn überzeugten bei ihrem Auftritt das Publikum mit passenden Weihnachtsliedern aber auch einige anderen Titel gehören schon zu ihrem Repertoire. Und plötzlich stehen da ein paar Jugendorchestermitglieder auf der Bühne.

Am Sonntag, den 12. November war es endlich soweit und die Juka des MV Reichenbergs startete in Richtung Geradstetten um am dortigen Wertungsspiel des Kreisverbands Rems-Murr teilzunehmen.
Alle zwei Jahre gibt es vom Kreisverband Wertungsspiele für Solisten und Erwachsenenorchester. Dieses Jahr sollte es auch eins für Jugendkapellen und Bläserklassen geben. In der Vorstandschaft des MVR bestand schon lange der Wunsch, dass nicht nur die Aktiven an den Wertungsspielen teilnehmen, sondern auch die Jugendkapelle. Was bedeutet Wertungsspiel.

Seenachtsfest Oppenweiler trotz Regenwetter ein Publikumsmagnet

Buch-Eich Fest 2017
Bei wunderschönem Ausflugswetter stieg an Christi Himmelfahrt das traditionelle Buch-Eich Fest. Schon früh morgens machten sich die ersten Wanderer und Radfahrer auf den Weg, um pünktlich zum Fassanstich um 10 Uhr auf dem Festplatz zu sein.

Probenwochenende mit Spaß und Erfolg absolviert
Wie auch im letzten Jahr besuchte die Aktive Kapelle des Musikverein Reichenberg das Humboldt-Institut in Bad-Schussenried, um dort das aktuelle Musik-Programm zu proben.
Das Probenwochenende begann am Freitag, den 07.04.2017. Als alle Musiker, nach der dreistündigen Autofahrt, in Bad-Schussenried angekommen waren, wurden zuerst die Zimmer bezogen und dann gab es Abendessen.
Da wir alle motiviert waren, führten wir auch noch eine Probe durch.
Beim Spiele-Abend ließen wir den Tag gemeinsam ausklingen.

Musikalisch begrüßte das Jugendorchester des Musikvereins Reichenberg die Gäste der Jahreshauptversammlung im Vereinszimmer der Gemeindehalle Oppenweiler.

Seiten