Bericht zur Mitgliederversammluung

Die geehrten Kurt Hornung, Walter Gentner und Wilfried Klenk (v.l.)

Am Freitag den 14.02.2020 würde die ordentliche Hauptversammlung des Musikvereins Reichenberg e.V. durchgeführt. Eröffnet wurde die Versammlung durch das Jugendorchester des Musikvereins. Die Vorstandschaft berichtete in ihren Vorträgen über ein durchaus erfolgreiches Vereinsjahr. Das erste Jahr unter dem neuen musikalischen Leiter Ralf Kaiser kann als sehr erfolgreich gesehen werden und lässt auf eine musikalisch spannende und herausfordernde Zukunft hoffen. Wetterbedingt können die beiden großen Feste des Musikvereins, das Buch-Eich Fest und das Seenachtsfest, mit Rekordeinnahmen und Rekordbesuchen verbucht werden. Auch das Jahreskonzert erfreut sich weiterhin großer Besucherzahlen. So konnte trotz geplantem Minus in der Kasse, ein Plus verzeichnet werden. Was aber auch daher rührt, dass einige große Investitionen, wie z.B. etliche Uniformen für die neuen Musiker im großen Blasorchester auf 2020 verschoben wurden. So plant der Verein in 2020 ein Minus in den Einnahmen ein. Um das Minus in den Einnahmen nicht allzu groß werden zulassen, wurde auf der Hauptversammlung eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages um 5€ auf 35€ einstimmig beschlossen. Zur Wahl standen in diesem Jahr der 2. Vorsitzende und der Schriftführer. Als 2. Vorsitzender wurde Volkart Kürner für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt. Als Schriftführer trat der amtierende Renè Jänicke nicht mehr an. Aus beruflichen und familiären Gründen hat es Ihn mittlerweile nach Tamm verschlagen, so dass er den Musikverein leider komplett verlassen wird. Als neuer Schriftführer wurde Steffen Riedel gewählt. Steffen Riedel übernimmt das Amt zuerst einmal nur für ein Jahr. Wir hoffen natürlich auf viele weitere und werden Ihn tatkräftig bei seinen neuen Aufgaben unterstützen. Renè Jänicke wünschen wir für die Zukunft alles Gute. Geehrt werden bei der Hauptversammlung die fördernden Mitglieder. Diese waren in diesem Jahr: Steffen Jäger, Eberhard Belz, Wilfried Klenk, Walter Gentner, Kurt Hornung und Gerhard Strobel. Wir bedanken uns für die Jahrelange treue Unterstützung. Beendet wurde die Versammlung durch das große Blasorchester des Musikvereins. Im Anschluss wurde bei einem gemütlichen Vesper der Abend beendet.