Jahreshauptversammlung 2018

Am letzten Freitag lud der Musikverein Reichenberg zu seiner ordentlichen Mitgliederversammlung in das Vereinszimmer der Gemeindehalle Oppenweiler ein. Nach der musikalischen Begrüßung durch das große Blasorchester des Musikvereins standen die Berichte der Vorstandschaft auf der Tagesordnung, Durchweg positiv vielen die Berichte aus. Der Musikverein Reichenberg kann auf ein sehr gelungenes Vereinsjahr 2017 zurückblicken. Erster Vorsitzender Uwe Baumann erwähnte hier besonders den Besuch des Orchesters der Stadt Lavagna in Italien bei uns in Oppenweiler, bei dem alte Freundschaften aufgefrischt und neue Bunde geschlossen wurden. Auch ein sehr erfolgreiches Buch-Eich Fest gilt es zu erwähnen. Ebenso wie ein wieder rundum gelungenes Jahreskonzert vor einer mit Besucherrekord gefüllten Gemeindehalle und mit musikalischen Höhepunkten. Die Jugendleiterin Ariane Kürner kann von einem bestens aufgestellten Jugendorchester berichten. Die Anzahl der Orchestermitglieder des Jugendorchesters schießt in die Höhe, was von einer hervorragenden Arbeit im Jugendbereich und vor allem im Bereich der Bläserklasse spricht. Auch musikalisch hat das Jugendorchester einiges zu bieten. So bestritten sie im letzten Jahr ein Wertungsspiel was mit „sehr gutem“ Erfolg ausgezeichnet wurde. Der scheidende Schriftführer Eckhardt Feyhl fasste in einem kurzen Bericht die diversen Auftritte und Verpflichtungen des Musikvereins Reichenberg zusammen. Kassier Uwe Belz kann von einem gesunden Kassenstand berichten. Mit einem sehr erfolgreichem Buch-Eich Fest und Jahreskonzert. Und einem, durch schlechten Wetter bedingtem, durchwachsenem Seenachtsfest . Zur Wahl standen in diesem Jahr die Stellen des zweiten Vorsitzenden und des Schriftführers. Wieder in sein Amt gewählt wurde Volkart Kürner als zweiter Vorsitzender. Der seitherige Schriftführer Eckhardt Feyhl scheidet aus seinem Amt aus. Neu in die Vorstandschaft und in das Amt des Schriftführers wurde Rene Jänicke gewählt. Wir danken Eckhardt Feyhl für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren, und wünschen unserem neuen Schriftführer Rene Jänicke alles Gute und viel Spaß bei seinen neuen Aufgaben. An der Mitgliederversammlung werden traditionell die passiven Mitglieder geehrt. Dieses Jahr bedanken wir uns für die treue Mitgliedschaft bei: Hendrick-Jan Snippe (10 Jahre), Gerlinde Michael (20 Jahre), Michael Belz (30 Jahre), Adolf Holp (40 Jahre), Karl Schumann (60 Jahre) und Günter Wurst (60 Jahre). Nach der musikalischen Verabschiedung durch das Blasorchester gab es für alle teilnehmenden Mitglieder ein leckeres Vesperbuffet.