Jahreskonzert 2017

Traditionell am 3. Advent steigt beim Musikverein Reichenberg das Jahreskonzert. Vor einer prall gefüllten Gemeindehalle Oppenweiler präsentierten sich alle Orchester des Musikvereins. Den Anfang des Konzerts übernahm die Bläserklasse der Murrtalschule in Kooperation mit dem Musikverein Reichenberg. Die Schüler unter der Leitung von Sabine Schuster und Wolfgang Mehlhorn überzeugten bei ihrem Auftritt das Publikum mit passenden Weihnachtsliedern aber auch einige anderen Titel gehören schon zu ihrem Repertoire. Und plötzlich stehen da ein paar Jugendorchestermitglieder auf der Bühne. Alles Blechbläser und ein Schlagzeuger. Ein Ensemble aus Schülern des Instrumentallehrers Slava Chumachenka der selbst mit auf der Bühne stand. Vorgetragen wurden zwei bekannte Melodien der in der Blasmusikszene sehr bekannten Band Viera Blech. So schön ist Blasmusik und Disco Hüt. Die jungen Musiker alle motiviert bis in die Zehenspitzen. Das sah man Ihnen an und das war auch bis in die hinterste Reihe der Gemeindehalle zu spüren. Tosender Applaus gab es für diesen spektakulären Auftritt. Das Jugendorchester, welches erst kürzlich am Kreisverbandwertungsspiel die Note „sehr gut“ erhielt, führte seine Wertungsstücke an diesem Abend auch den heimischen Zuhörern noch einmal vor . Der Klang und die Perfektion bestätigten nochmals die erhaltene Note. Alles perfekt einstudiert von Jugenddirigenten Wolfgang Mehlhorn. Auch das von vier Orchestermitgliedern gesungene Weihnachtslied kam bestens an. Nach den Ehrungen für aktive Musiker und der Pause nahm das große Blasorchester des Musikvereins Reichenberg auf der Bühne Platz. Mit einer Fanfare wurde der zweite Konzertteil unter der Leitung von Dirigent Jonathan Beisiegel eröffnet. Das Abwechslungsreiche Programm enthielt Stücke aus verschiedensten Stilrichtungen. Ein konzertantes Originalwerk mit dem Titel „Imagasy“. Eine bekannte Melodie aus Spanien, der paso doble „Espana Cani“. Ein „Alphornritt“, ein Solostück für Alphorn und Blasorchester mit Solist Stefan Mauser. Die Filmmelodien zu dem Weihnachtsfilm Polar Express. Und ein knalliges Big Band Medley der Funk Band Earth, Wind and Fire. Ohne Zugabe ließen die Zuhörer das Orchester natürlich nicht gehen. Ein Marsch musste noch her. Aber nicht irgendeiner. 76 Trombones aus dem Musical „The Music Man“. Zum großen Finale spielten alle Orchester zusammen noch das Weihnachtslied Oh du fröhliche. Mit dem großen Chor der vollen Gemeindehalle Oppenweiler stimmten sich alle auf die Feiertage ein.