Unsere Vereinsgeschichte

Die Anfänge des Musikverein Reichenberg

1924

Am 16.08.1924 war es soweit, der Musikverein Reichenberg wurde gegründet. Eine Handvoll junger Männer machte sich zum Ziel die Blasmusik in Reichenberg zu etablieren. Bereits im ersten Jahr hatte der damals 13 Mann starke Musikverein öffentliche Auftritte und erhielt zwei Preise.

1925

Zur ersten Generalversammlung wurde am 18.01.1925 eingeladen. Hier wurde der Beitritt zum Süddeutschen Volksmusikerbund beschlossen.

1929

Schon im Jahr 1929 fand an Christi Himmelfahrt das erste Buch-Eich Fest statt. Das über 80 Jahre alte Fest wird heute noch am gleichen Ort veranstaltet und ist somit wohl das traditionsreichste Fest in Oppenweiler.

1931

Damals schon Spitzenklasse. Im Jahr 1931 nahm der Musikverein Reichenberg an seinem ersten Wertungsspiel in Bietigheim teil, und wurde mit dem Preis 1a ausgezeichnet.

1948

 

Am 14.09.1948 war die erste Zusammenkunft nach dem Krieg. Ein kompletter Neuanfang musste gestartet werden.

1955

Großes Fest im Schlossgarten am 10.07.1955 zum 30-jährigen Bestehen des Musikvereins Reichenberg.

1958

Umzug des Probenlokals in das Rote Kreuz Heim.

1959

Grundlage aller Vereine ist die Nachwuchsarbeit. Dies erkannte der Musikverein im Jahr 1959 und gründete ein Jugendorchester.

1965

40 Jahre Musikverein Reichenberg. Festzug durch die Gemeinde

1974

50 Jahre Musikverein Reichenberg. Vier Tage lang wurde ein großes Fest im Schlossgarten Oppenweiler gefeiert. Mit einem Festzug als Highlight.

1999

75 Jahre Musikverein Reichenberg. Riesen Festzelt im Schlossgarten Oppenweiler. Vier Tage lang wurde das Jubiläum gefeiert. Freitag bis Montag  in einem voll besetztes Festzelt. Mit einem Sternmarsch Festumzug am Sonntag.

Chronik

2017

Seenachtsfest Oppenweiler trotz Regenwetter ein Publikumsmagnet

Buch-Eich Fest 2017
Bei wunderschönem Ausflugswetter stieg an Christi Himmelfahrt das traditionelle Buch-Eich Fest. Schon früh morgens machten sich die ersten Wanderer und Radfahrer auf den Weg, um pünktlich zum Fassanstich um 10 Uhr auf dem Festplatz zu sein.

Probenwochenende mit Spaß und Erfolg absolviert
Wie auch im letzten Jahr besuchte die Aktive Kapelle des Musikverein Reichenberg das Humboldt-Institut in Bad-Schussenried, um dort das aktuelle Musik-Programm zu proben.
Das Probenwochenende begann am Freitag, den 07.04.2017. Als alle Musiker, nach der dreistündigen Autofahrt, in Bad-Schussenried angekommen waren, wurden zuerst die Zimmer bezogen und dann gab es Abendessen.
Da wir alle motiviert waren, führten wir auch noch eine Probe durch.
Beim Spiele-Abend ließen wir den Tag gemeinsam ausklingen.

Musikalisch begrüßte das Jugendorchester des Musikvereins Reichenberg die Gäste der Jahreshauptversammlung im Vereinszimmer der Gemeindehalle Oppenweiler.

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Vereinszimmer Gemeindehalle Oppenweiler, Jahnstraße

Tagesordnungspunkte

„Pure fun fort he whole family“…
Verspricht der Flyer vom Touristikverband Seis, und das ist nicht übertrieben!

2016

Vereinsjahr des Musikvereins Reichenberg endet mit dem Highlight Jahreskonzert

Am Montagnachmittag trafen sich 11 Kinder und 4 Erwachsene um aus den bestellten Bausätzen die jeweiligen Cajons zusammen zubauen. Nach anfänglichen Zögern, starteten die Kinder bald durch und es wurde eifrig geleimt, geschraubt und geschliffen. Anschließend wurden die Cajons noch verziert. Ganz zum Schluss gab es noch durch Jürgen Grandenegger unseren Schlagzeuglehrer eine kurze Einführung in die Benutzung einer Cajon. Leider ging der kurzweilige Nachmittag bald zu Ende.

Feiern, Musik, Feuerwerk….Ausnahmezustand im Schloßgarten
Wieder einmal erwies sich das Seenachtsfest des Musikverein Reichenberg und der Freiwilligen Feuerwehr Oppenweiler als Publikumsmagnet, dem mäßigen Wetter und EM-Viertelfinale zum Trotz.

Bei wunderschönem Ausflugswetter stieg an Christi Himmelfahrt das traditionelle Buch-Eich Fest. Schon früh morgens machten sich die ersten Wanderer und Radfahrer auf den Weg, um pünktlich zum Fassanstich um 10 Uhr auf dem Festplatz zu sein.
Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt, da die Frühaufsteher bei uns einiges geboten bekommen. So waren zum Festbeginn die Murrtäler Alphornbläser zu hören, die mit ihren traditionellen klängen den Festbeginn einläuteten. Um punkt 10 Uhr war der Fassanstich der in diesem Jahr durch die Vorsitzende der Wandergruppe Topfit, Elisabeth Ehinger durchgeführt wurde. Souverän, so als ob Sie nie etwas anderes gemacht hat, war nach ein paar kurzen, zielgenauen Schlägen das erste Fass angestochen und das kühle Bier konnte fließen.

Seiten