Rückblick Jahreskonzert 2015

Am Sonntag, den 13. Dezember 2015, fand das diesjährige Jahreskonzert des Musikvereins Reichenberg statt. Die Bläserklasse, die Jugendkapelle und das Aktive Orchester des Musikvereins Reichenberg spielten vor ausverkauftem Haus. Als Highlight gab es dieses Jahr zum ersten Mal ein Fanshop mit Fanartikeln, wie z.B. dem MV-Reichenberg Kalender mit den Jahresterminen des Musikvereins, sowie die Softshell Jacke des Vereins. Die Bewirtung wurde wie jedes Jahr vom Liederkranz Oppenweiler übernommen, der die Besucher in den Pausen mit Getränken und Speisen versorgte. Dabei wurden sie von drei Asylsuchenden tatkräftig unterstützt. Ein kleines Beispiel für gelebte Integration.

Der erste Teil des Konzerts wurde von der Jugend des Musikvereins unter der Leitung von Wolfgang Mehlhorn gestaltet. Herr Mehlhorn ist der neue Dirigent der Bläserklasse, sowie des Jugendorchesters des MV Reichenberg. Das diesjährige Jahreskonzert war für ihn somit eine Premiere. Das Konzert begann mit dem Auftritt der Bläserklasse. Die Bläserklasse besteht aus Schülern der Grundschule der Murrtal-Schule Oppenweiler, die während des Musikunterrichts ein Instrument erlernen. Sie unterhielten die Zuschauer mit Weihnachtsliedern und einem Tierquiz, bei dem die kleinsten Zuschauer nach vorne gebeten wurden, um Tierstimmen zu erraten. Insgesamt war es ein sehr beeindruckender Auftritt der Bläserklasse, bei dem die Kinder zeigen konnten, was sie bisher schon alles gelernt haben.

Im zweiten Teil des Konzerts stellte das Jugendorchester sein Können unter Beweis. Auf dem Programm standen die „Kleine Weihnachtsfantasie“, „Hawaii Five-O Theme“, „Zauberland“, sowie die Filmmelodie der gleichnamigen Kinofilme „Pirates Of The Caribbean“. Souverän führte Urs Böckheler durch das Programm. Die beiden Gesangssolisten Mika Hiller und Jonathan Bek erhielten gleich beim ersten Stück „Kleine Weihnachtsfantasie“ großen Applaus. Dabei bewiesen die jungen Musiker einmal mehr, dass sich das intensive Proben unter anderem am Probewochenende im Vereinsheim des MV-Rietenau gelohnt hat. Für Herrn Mehlhorn war seine Konzertpremiere somit ein voller Erfolg.

Anschließend wurden die Ehrungen vorgenommen. Geehrt wurden Hans-Joachim Bek, Paul Bek und Annika Kopp für 10-jährige aktive Mitgliedschaft, Markus Baumann für 20-jährige aktive Mitgliedschaft, sowie Eckhardt Feyhl, Herbert Frank und Volkart Kürner für 40-jährige aktive Mitgliedschaft. Herzlichen Glückwunsch an die Jubilare.

Nach einer kurzen Pause folgte der Auftritt des Aktiven Orchesters des Musikvereins Reichenberg unter der Leitung von Jonathan Beisiegel. Das Orchester präsentierte sich in Bestform. Die Moderation hatte Michael Schützendorf, der mit Witz und Charme durch das Programm führte. Los ging es mit der Titelmelodie des 7-teiligen Filmes Police Academy „The Police Academy March“. Dieses Stück ist das bekannte Erkennungsmerkmal der Spielfilme. Anschließend folgte das Stück „Fate Of The Gods“, welches von den Reichenbergern schon beim Wertungsspiel im April in Fellbach mit sehr gutem Erfolg zum Besten gegeben wurde. Das Schicksal der Götter, wie die deutsche Übersetzung des Titels lautet, begeisterte mit geheimnisvollen bewegenden, sowie ruhigen Klängen und versetzte die Zuschauer musikalisch in den Kampf zwischen Gut und Böse. Im Anschluss folgte der „Maxglaner Zigeunermarsch Reloaded“. Der Vortrag des Orchesters, sowie der beiden Solisten Stefan Mauser und Uwe Baumann an den Posaunen wurde von den Zuschauern mit tosendem Applaus umjubelt, sodass sofort eine kleine Zugabe des Stückes gespielt wurde. Nachfolgend wurde die „That’s The Way Polka“ zum Besten gegeben, welche mit einer modernen Einführung des Liedes „That’s The Way“ beginnt und sich anschließend mehr oder weniger überraschend in eine Polka umwandelt. Die letzten beiden Stücke auf dem Programm waren „Moment For Morricone“ und „A Tribute To Michael Jackson“. Letzteres wurde durch Tanzeinlagen der Tanzgruppe des TB Beinstein, unter der Leitung von Monika Weik und Annka Ruof, tänzerisch umgesetzt. Als Dankeschön erhielten alle Tänzerinnen und Tänzer eine weiße Rose, welche vom Blumenhaus Melanie gespendet wurden. Diese Blasmusik-Tanz-Fusion bildete den Abschluss des Auftrittes des Aktiven Orchesters des Musikvereins Reichenberg. Doch ganz ohne Zugabe wollten die Zuschauer das Orchester nicht gehen lassen. Darum ließen sich die Musiker natürlich nicht zweimal bitten. Die Zugabe war der „Bayrische Defilier Marsch“, welcher traditionsgemäß der Auftrittsmarsch des bayrischen Ministerpräsidenten ist. Trotz Abwesenheit von Horst Seehofer musizierte das Orchester mit Bravour. Zum krönenden Abschluss des Jahreskonzertes spielte das Aktive Orchester zusammen mit dem Jugendorchester das Weihnachtslied „Herbei, Ihr Gläubigen“ und der ganze Saal hat kräftig mitgesungen.

Das Jahreskonzert 2015 war ein voller Erfolg und bildete einen grandiosen Abschluss zum erfolgreichen Vereinsjahr 2015 des Musikvereins Reichenberg.